Co-Working Konferenz in Föhren

Unter dem Titel „CoWorking lokal – Zukunft digital“ haben die beiden LEADER-Regionen Moselfranken und Mosel in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Trier-Saarburg am 26. Oktober zu einer Fachkonferenz in Föhren eingeladen. Jule Litzau (CoWorkLand eG), Stefan Millen (Geschäftsführer ZWO65 CoWorking Trier), Tim Lieser (Wirtschaftsförderung Trier-Saarburg), Susanne Gill (Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz) und Georg Schmeltzle (Verbandsgemeinde Trier-Land) berichteten als lokale und überregionale Expert*innen über ihre Erfahrungen mit dem Betrieb von CoWorking-Spaces im ländlichen Raum. Die Veranstaltung richtete sich an kommunale Vertreter*innen sowie Akteure aus der Wirtschaft, die sich den Betrieb eines CoWorking-Spaces in der deutsch-luxemburgischen Grenzregion vorstellen können. Im Rahmen einer spannenden Podiumsdiskussion verständigten sich die Referent*innen auf eine stetigere Vernetzung in der Region. Die Fachkonferenz fand im Kontext des LEADER-Projektes „Rural CoWorking-Spaces“ statt, in welchem die LAGn Regioun Mellerdall, Miselerland (LUX), Mosel und Moselfranken (RLP) kooperieren.

X