Arbeitskreis „Tourismus grenzenlos“ tagt

Touristiker aus dem deutsch-luxemburgischen Grenzgebiet zwischen Echternach und Schengen haben sich in einer virtuellen Sitzung über die Auswirkungen der Covid-Pandemie auf den Tourismussektor ausgetauscht. Auch wurde dort die Idee der Regionalmanagements von LEADER und EOM befürwortet, in einer Studie konkrete Möglichkeiten und Schritte einer engeren Kooperation der unterschiedlichen Tourismusakteure über die Grenze hinweg gemeinsam untersuchen zu lassen.09

X