WeinArchitekturRoute Terroir Moselle

Unter dem Arbeitstitel „WeinArchitekturRoute Terroir Moselle“ arbeitet die EWIV Terroir Moselle und 6 LEADER-Regionen aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg während  eines Jahres an den Grundlagen für ein touristisches Produkt, das die weinarchitektonischen Besonderheiten im grenzübergreifenden Moseltal zwischen Toul (Frankreich) bis Koblenz (Deutschland) gemeinsam und transnational vermarkten soll.

Miselerland - Moselfranken

Architektur moderner und historischer Weingüter

Bereits seit mehreren Jahren arbeiten vier LEADER-Regionen aus dem Europäischen Moseltal eng bei Terroir Moselle zusammen, um die Zusammenarbeit von deutschen, luxemburgischen und französischen Moselwinzern zu vertiefen.

Zu diesen vier, an die Mosel grenzenden LEADER-Gruppen (Mosel, Moselfranken, Miselerland und Pays Terre de Lorraine) sind in der aktuellen EU-Förderperiode zwei neue LEADER-Regionen hinzugekommen sind (Land zum Leben Merzig-Wadern und Ouest du Parc Naturel Régional de Lorraine). Alle sechs LEADER-Gebiete engagieren sich im transnationalen Projekt „WeinArchitekturRoute Terroir Moselle“, um einerseits die Verbindungen rund um die Themen Mosel und Wein auf- und auszubauen und um andererseits die regionalen Winzer, Architekten und Touristiker zusammenzubringen und für den Aufbau einer WeinArchitekturRoute Terroir Moselle mit zeitgenössischen und mit historischen Winzergebäuden zu begeistern. Da es sich um ein Vorbereitungsprojekt handelt, gehen die Kosten von 5.000 Euro für die GAL Miselerland integral zu Lasten von EU und Staat.

Ähnliches Foto

Projektträger
GAL LEADER Miselerland
Projektpartner
LAG Mosel, LAG Moselfranken, LAG Land zum Leben Merzig-Wadern, GAL Pays Terres de Lorraine, GAL Ouest du Parc Naturel Régional de Lorraine
Laufzeit
2016-2017
Gesamtkosten
30.000 €, davon 5.000 € aus Luxemburg
Finanzierung
MAVDR+EU (100%): 5.000 €
Kontaktadresse
X